« Eine Welt, in der jedes Kind das Recht auf Leben, Gesundheit und Wohlbefinden hat »

Wir setzen uns für Kinder und Jugendliche in Krisen- und Kriegsgebieten ein, vorwiegend in Syrien, und behandeln die Betroffenen psychologisch und psychosozial in unseren Zentren. Weltweit wurden fast 90 Millionen Kinder, in den letzten Jahren, im Krieg geboren. Davon allein 4 Millionen in Syrien, während des mittlerweile 9 Jährigen Krieg. 

3 Millionen Kinder die nichts anderes kennen als Krieg und Leid. Sie kennen keine Welt ohne Gewalt, Trauer und Schmerz. Deshalb haben wir #SmileChild gegründet, um diesen und vielen weiteren Kindern zu helfen und ihre „unsichtbaren Wunden“, die die ihre gesamte Zukunft bestimmen, zu behandeln und gar zu heilen.

 

Traumatisierte Kinder verdienen eine gerechte und würdevolle Zukunft, sie sollen auch wieder Freude und Glück verspüren - deshalb setzen wir alles daran um Ihnen ein Lächeln zu zaubern. 

« Saving Lives & Building Hope »

Wir versorgen die Menschen, die vom Krieg betroffen sind, mit kostenlosen medizinischen Hilfsmitteln, betreiben mehr als 120 Gesundheitszentren, dutzende mobile Kliniken und haben ein großes Krankenhaus im Norden Syriens. 

Unsere Projekte werden nachhaltig und unter Einbeziehung der lokalen Bevölkerung, sowie ihrer Institutionen umgesetzt und entwickelt. Durch unsere vertrauensvollen, lokalen Beziehungen erreichen wir einen Großteil der Menschen vor Ort - direkt, auch in schwer erreichbaren Gebieten. 

UOSSM ist eine humanitäre Partnerorganisation der UN-OCHA und dort als Kategorie A-Partner eingestuft, was für eine hohe Transparenz und ein geringes finanzielles Risiko spricht. 

Wir sind außerdem eine der größten humanitären und medizinischen Nicht-Regierungsorganisationen in der Syrienhilfe. Trotz der schwierigen Bedingungen bewahren wir höchste Qualitätsstandards und sind als einzige NGO vor Ort ISO-9001 Zertifiziert.  

thumbnail_UOSSM-Germany-LOGO_512.png
21762232_1696044143748375_15391242003592

 WER WIR SIND 

PSYCHOLOGISCHE 
BEHANDLUNG

PSYCHOLOGISCHE & THERAPEUTISCHE BEHANDLUNG

Syrische Kinder sind, auf Grund des Krieges, extremen Lebensbedingungen und toxischen Belastungen ausgesetzt. Diese Art von Stress ist die gefährlichste Form der Stressreaktion die auftreten kann, wenn Kinder mit Schwierigkeiten konfrontiert werden. 78% der syrischen Kinder geben an, sich immer oder meistens extrem traurig zu fühlen. Flucht, Zerstörung, Verlust und zunehmende Armut stürzen syrische Kinder in tiefe innere Unordnung und geben Zukunftsvisionen keinen Platz. Eine Situation, die sich immer auf ihr psychologisches Gleichgewicht auswirkt. Sie wird außerdem durch die Tatsache verschärft, dass sie keinen Zugang zu Bildung haben, da Schulen zerstört oder auf Grund des Krieges geschlossen wurden. Mehr als 4 Millionen Kinder sind dort im Krieg geboren und kennen gar kein "normales" bzw. sicheres und menschenwürdiges Leben. Wir sind Hauptanbieter psychologischer und psychiatrischer Hilfe in Syrien und der Türkei. 

 WER WIR SIND 

WAS WIR TUN

SOZIALARBEIT IN DER KINDER & JUGENDHILFE

 SOZIALARBEIT IN DER KINDER & JUGENDHILFE 

Der Alltag syrischer Kinder ist geprägt von einem Zustand permanenter Angst, der katastrophale Folgen haben kann. Jedes ungewöhnliche Geräusch löst in ihnen Panik aus. Nachdem ihre Häuser oder Schulen bombardiert wurden, sind diese Kinder innerlich eingesperrt. So sehr, dass sie weder Draußen spielen, noch zur Schule gehen wollen oder können. Millionen von Kindern werden somit ihrer primärer Bedürfnisse beraubt: wo finden sie nach 9 Jahren Krieg Schutz vor Konflikten? In unseren Child-Friendly-Spaces bieten wir den Kindern Schutz, Hilfe und eine Auszeit von ihrem tragischen Alltag. Wir führen dort Familien wieder zusammen und betreuen diese psychosozial. All unsere Betreuer sind professionelle Sozialarbeiter und Psychologen. Somit werden die Kinder auch bei spielerischen (Gruppen-) Aktivitäten professionell psychotherapeutisch begleitet. 

Wir betreiben mehrere Child-Friendly-Spaces in Syrien und der Türkei

MANGEL- UND UNTERERNÄHRUNG

In Zusammenarbeit mit UNICEF und der WHO (World Health Organization) wurden unsere Programme zur Sensibilisierung, Erkennung und Vorbeugung von Unterernährung bei Kindern unter 5 Jahren, schwangeren Frauen und stillenden Frauen, entwickelt und angepasst. Ein Ernährungssicherungs- Programm ist in Syrien zwingend notwendig, um Unterernährung unter Kontrolle zu halten. Laut aktueller Zahlen leiden mehr als 55% aller Menschen in Syrien an Mangelernährung, oder sind unmittelbar davon gefährdet. Teams aus spezialisierten Ernährungsberatern und Ärzten begutachten und behandeln betroffene Unter- und Mangelernährte Kinder und Frauen - jeder Fall benötigt einen individuellen Behandlungsplan. Unterernährung kann während der ersten tausend Tage des Lebens, von der frühen Schwangerschaft bis zum 2. Geburtstag des Kindes, verhindert werden. 1000 Tage, von denen ein ganzes Leben abhängt.    

MANGEL- UND UNTERERNÄHRUNSVORSORGE